Bärlauchgnocchi mit Grogonzolasauce

Zutaten:

  • 750g mehlige Kartoffeln
  • 300g griffiges Mehl
  • 1 Ei
  • 3 Eidotter
  • 60ml Bio-Bärlauchöl
  • Salz, Pfeffer

Zutaten für die Gorgonzolasauce:

  • 100g Butter
  • 2 EL Mehl
  • 100ml Milch
  • 125g Gorgonzola
  • 1 Schuss Sahne
  • Pfeffer

Zubereitung:

In einem Topf Wasser zum Kochen bringen und die Kartoffeln weich kochen. Die Kartoffeln schälen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Wenn die Kartoffeln ausgekühlt sind, die restlichen Zutaten beimengen und rasch verkneten. Den Teig ½ Stunde bei Raumtemperatur rasten lassen. Dann in eine daumendicke Teigrolle formen und in circa 3 cm lange Stücke schneiden. Die Gnocchi in das kochende Wasser einlegen, aufsteigen und 1 Minute ziehen lassen. Vorsichtig herausheben und im kalten Wasser abschrecken. Vor dem Anrichten die Gnocchi noch kurz in Bio-Bärlauchöl anbraten.

Zubereitung Grogonzolasauce:

Die Butter in einer Pfanne schmelzen lassen. Das Mehl drüberstreuen und kurz anschwitzen lassen. Nach und nach die Milch zugießen, dabei kräftig rühren um Klümpchen zu vermeiden. Danach den Gorgonzola, den Pfeffer und die Sahne untermengen und  bei schwacher Hitze zergehen lassen.